Historisches Thüringen - 25. bis 28. Juni 2020

(3 Übernachtungen, 2 Tagestouren) - 890,00€ pro Person

Weimar
Weimar

Für uns gibt es auch im Jahr 2020 viel Historisches in der Mitte Deutschlands zu erkunden. Denn unter dem Motto „Historisches Thüringen“ haben wir mit Weimar eine der traditionsreichsten Städte Deutschlands als Ausgangsort der Tour gewählt. Das hier gegründete "Staatliche Bauhaus" oder die Weimarer Verfassung haben vor kurzem 100-jährigen Geburtstag gefeiert und sind nur zwei von vielen Highlights aus der langen Geschichte der Stadt. Bei dieser Tour übernachten wir im traditionsreichen 4-Sterne Hotel Dorint am Goethepark mit reservierten Plätzen in der Parkgarage.

 

Auf den zwei Tourentagen geht es hin und her, rauf und runter, entlang idyllischer Strecken, durch enge, von Bächen durchzogene Täler, durch historische Städte und vorbei an monumentalen Burgen und romantischen Schlössern. Lassen Sie sich bei dieser der Reise auf eine facettenreiche Region ein!

Der schrägste Kirchturm in Bad Frankenhausen
Der schrägste Kirchturm in Bad Frankenhausen

Unsere beiden Reisetage führen uns jeweils einmal nördlich und einmal südlich von Weimar. Auf unserer ersten Route fahren wir südlich an traditionsreichen Orten wie der Leuchtenburg vorbei bis nach Ziegenrück ins Schiefergebirge. Hier wartet eine besondere Ausfahrt auf uns - lassen Sie sich überraschen! Auf der Rückfahrt fahren wir entlang des Thüringer Walds in einen kleinen Ort, wo uns etwas über ein typisch thüringerisches Handwerk beigebracht wird. 

 

Unsere Route nach Norden führt uns bis zum Kyffhäuser und ist damit der nördlichste Punkt unserer Reise. Bei schönem Wetter bietet sich der kurze Aufstieg zum Barbarossadenkmal an, das eines der größten Denkmale zu Ehren von Kaiser Wilhelm ist. Auf dieser Tagestour fahren wir ebenfalls durch die Weinregion Thüringens, die man nicht verpassen sollte. Ein Programmpunkt ist am Nachmittag der Naumburger Dom, der seit kurzem zum Unesco Weltkulturerbe gehört. 

 

Am Sonntag runden wir die Reise dann mit einer Stadtführung in Weimar und einem letzten gemeinsamen Mittagessen ab, bevor sich die Teilnehmer wieder auf die Heimreise begeben.

 

Die Teilnahme an dieser Oldtimer Tour kostet 890,00€ pro Person im Doppelzimmer. Einzelzimmer sind auf Nachfrage möglich. Hunde können auf Nachfrage ebenfalls an der Reise teilnehmen.

Die Urlaubsreise ist auf 15 Fahrzeuge limitiert.


Tagesbeschreibungen zur Reise "Historisches Thüringen":

Hotel am Goethepark
Hotel am Goethepark

1. Tag (Donnerstag, 25. Juni)

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Anreise. Wir erwarten Sie ab dem Nachmittag im 4-Sterne Hotel Dorint am Goethepark zum ersten Kennenlernen.

 

Wer schon etwas früher anreist, kann die Zeit nutzen, um im Hotel zu entspannen oder durch die Stadt zu schlendern. Das Hotel liegt direkt im Zentrum.

 

Am frühen Abend trifft sich dann die Gruppe zum Kennenlernen und Briefing. Beim Briefing gegen 18.30 Uhr gibt es ein Willkommensgetränk, bei dem alle Details und Fragen geklärt werden. Anschließend genießen wir die leckere regionale Küche des Hotels.

Stadtplatz Weimar
Stadtplatz Weimar

2. Tag (Freitag, 26. Juni)

Unser erster Tagesausflug führt uns mit unseren Oldtimern Richtung Süden. Die erste sehenswerte Passage ist das Ilmatal. Am Großkochberg und der Uhlstädter Heide vorbei, fahren wir auf kurvigen Nebenstraßen auf die Leuchtenburg zu. Kurz danach geht es dann nach Ziegenrück ins Schiefergebirge. Noch vor dem Mittagessen wartet in Ziegenrück ein Ausflug der anderen Art auf uns - eine Draisinenfahrt! Falls das Wetter nicht mitspielen sollte, haben wir aber auch ein gutes Alternativprogramm zur Draisinenfahrt organisiert!

 

Nach dem Mittagessen geht es über die Talsperre Hohenwarte. Natürlich kann man keine Fahrt nach Thüringen unternehmen, ohne einen Teil davon auch im Thüringer Wald zu verbringen. Daher führt uns der Rückweg am Thüringer Wald und Saalfeld vorbei und durch das Rinne-Rottenbachtal. Auf dem Weg nach Weimar haben wir unseren letzten Stopp bei einem netten „typischen Thüringer“ eingebaut - unser Geheimtipp! Hier werden wir etwas zur Herstellung einer regionalen Köstlichkeit lernen (es ist nicht die Thüringer Bratwurst!). 

Besondere Parkplätze auf unseren Touren: Ein Teil der Gruppe direkt vor dem Kyffhäuser
Besondere Parkplätze auf unseren Touren: Ein Teil der Gruppe direkt vor dem Kyffhäuser
Naturpark Saale-Unstrut
Naturpark Saale-Unstrut

3. Tag (Samstag, 27. Juni) 

Heute bewegen wir uns zwischen den Bundesländern Thüringen und Sachsen-Anhalt. Die zweite Reiseroute führt nach Norden mit dem ersten Tagesziel Kyffhäuser. Der ganze Kyffhäuser lebt durch seine Geschichte und deren Zeugnisse. Daher machen wir einen Stopp beim Barbarossadenkmal, genießen bei schönem Wetter die Aussicht und erhalten eine Führung. 

 

Das Kyffhäuser- (oder Barbarossa)denkmal ist eines der größten und bekanntesten der Kaiser-Wilhelm-Denkmäler und aufgrund der Aussicht sehr sehenswert. Hier werden wir auch einen Mittagsstopp einlegen bevor wir uns auf die Nachmittagsetappe begeben.  

Innenhof des Naumburger Doms
Innenhof des Naumburger Doms

Zurück in Thüringen bekommen wir in Bad Frankenhausen den schiefsten Kirchturm der Welt zu sehen und fahren auf der Weinstraße in den Naturpark Saale-Unstrut-Triasland.

 

Wir fahren durch das Herz der Region in Freyburg. Was viele nicht wissen: in dieser Region wird ein hervorragender Wein und Sekt produziert, bekannt u.a. durch die Rotkäppchen Kellerei. 

 

In Naumburg halten wir, um dem Naumburger Dom (seit kurzem Unesco Weltkulturerbe) einen Besuch abzustatten und in der Altstadt einen Kaffee trinken. Beim Naumburger Dom erhalten wir eine Führung der anderen Art, bei der uns der "Naumburger Meister" die besondere Geschichte auf auflockernde Art schildert. 

 

Die Rückfahrt führt uns dann über sehr schön befahrbare Nebenstraßen entlang der Saale, bevor wir dann zurück im Hotel in Weimar ankommen.

William Shakespeare im Goethepark
William Shakespeare im Goethepark

4. Tag (Sonntag, 28. Juni)

Natürlich kann man keine Reise nach Weimar gemacht haben, ohne dabei die Stadt ausführlich erkundet zu haben!

 

Weimar ist nicht nur bekannt für die Weimarer Republik, sondern sie ist auch die Stadt von Goethe und William Shakespeare (siehe Bild).

 

Dazu kommt mit dem Bauhaus, die weltberühmte Kunstschule, die für eine völlig neue Zusammenführung von Kunst und Handwerk steht. Aus ihr sind hunderte von zeitgenössischen Gegenständen für den Alltag entstanden und sie gilt heute weltweit als Heimstätte der Avantgarde der Klassischen Moderne.

 

Schönes Ambiente im Restaurant des Hotel am Goethepark
Schönes Ambiente im Restaurant des Hotel am Goethepark

Um diese besondere Stadt zu erkunden, haben wir für den Sonntagvormittag noch eine gemeinsame Stadtführung organisiert. Dort wird uns die Vielfalt Weimars erläutert.

 

Im Anschluss kehren wir noch bei einem typischen Thüringer Hof zu einem traditionellen Mittagessen ein. Nach dem Mittagessen ist es dann an der Zeit Abschied zu nehmen und alle Teilnehmer begeben sich auf ihre individuelle Heimreise. 

 

Natürlich muss man bei dieser Führung nicht mehr teilnehmen, sondern kann sich alternativ bereits nach dem Frühstück auf die Heimreise begeben. 

 


Unsere speziellen Leistungen für diese Reise:

- 3 Übernachtungen im 4-Sterne Dorint am Goethepark inkl. Ortstaxe

- Frühstück und 3-Gänge-Menü als Abendessen (Getränke exklusive)

- Kostenfreie Parkplätze in der Hotelgarage

- Begrüßungsgetränk im Hotel

- Persönliche 24h-Betreuung durch Reiseleiter und Ersatzoldtimer

- Persönliche 24h-Betreuung durch Profi-Mechaniker und Servicefahrzeug 

- Führungsfahrzeug zum Fahren in Gruppe bzw. Kolonne

- Professionelles Roadbook und Kartenmaterial zum Fahren ohne Führungsfahrzeug

Startnummer und Willkommensgeschenk

- Stadtführung in Weimar

- Eintritt in alle im Roadbook genannten Museen, Verköstigungen etc. (z.B. Draisinenfahrt)

- Fotoservice vor Ort mit Zusendung digitaler Exemplare nach der Reise

- Team Outfit (Poloshirt & Basecap je Teilnehmer)

- Reisepreis-Sicherungsschein (Vorgabe gem. 651k BGB)