3-Wälder-Reise vom Bayer. Wald in die Wachau - 05. bis 09. Sept. 2018

(4 Übernachtungen, 3 Tagestouren) - 895,00€ pro Person

Burgruine Aggstein in Wachau als Highlight der Reise

Auch 2018 veranstalten wir unsere Donaufahrt. Für nächstes Jahr haben wir aber ein paar Anpassungen vorgenommen und die Route etwas geändert. Wir starten nun im Parkschlössl Thyrnau im Bayerischen Wald und fahren über Linz in die Wachau. Auf dem Rückweg durchqueren wir das Waldviertel und streifen den Böhmerwald. Die Tour beinhaltet zahlreiche landschaftliche, kulturelle und gastronomische Highlights für Genießer der österreichischen Küche und Weine! 

 

Am ersten Tag starten wir Thyrnau und fahren durch den bayerischen Wald sowie das Mühlviertel zur Donau und anschließend Richtung Linz. Erster geplanter Stopp ist auf dem bekannten Pöstlingberg in Linz. Daraufhin geht es an der Donau entlang in der Wachau und hinauf zum Stift Artstetten. Unser Hotel ist dann wieder direkt in der Wachau in Dürnstein gelegen.

Burgruine Aggstein in Wachau als Highlight der Reise

Auf unserer Rundreise durch die Wachau besuchen wir die von der Unesco ausgezeichneten Orte Melk und das Stift Gottweig. In der Burgruine Aggstein geniessen wir den schönsten Ausblick über das Donautal und die gesamte Region. Wir passieren darüber hinaus Spitz an der Donau und passieren den Pass des höchsten Bergs Jauerling (960m) in der Wachau. Der Weg dorthin ist geprägt von zahlreichen Kehren, Weinbergen und Obstplantagen! Ein herrlicher Anblick und schöner Ausblick! Die Route führt uns gegen Ende nach Krems an der Donau, bevor wir dann zum Hotel zurückkehren. Von dort aus geht es gesammelt zu einer Kellerführung & Weinprobe bei der Domäne Wachau, einer der besten Weißweinproduzenten Österreichs. Danach bleibt noch Zeit, um in Dürnstein den Sonnenuntergang zu genießen, bevor wir uns zum Abendessen im Hotel treffen.

 

Am letzten Tag führt uns unsere Route tiefer ins Waldviertel und hinauf auf den Bärnkopf (968m). Von dort aus geht es auf Nebenstraßen durch wunderschöne Wiesen und Wälder in Richtung Freistadt. Im Mühlviertel machen wir dann noch einen Stopp bei einem Bio-Hof mit Edelschnapsbrennerei.

 

Anreise für diese Oldtimer Tour ist am Mittwoch und Abreise am Sonntag. In beiden Hotels gibt es reservierte Plätze in Parkgaragen.

 

Die Teilnahme an dieser Oldtimer Tour kostet 895,00€ pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer ggfs. auf Nachfrage möglich) und die Urlaubsreise ist auf 15 Fahrzeuge bzw. max. 30 Personen limitiert. 


Tagesbeschreibungen zur Drei-Wälder-Reise in die Wachau

Wachau an der Donau mit den klassischen Autos erkunden

Tagesbeschreibungen:

1. Tag (Mittwoch, 05. September) - Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Anreise und des Kennenlernens. Wir erwarten Sie ab dem frühen Nachmittag im Hotel Parkschlössl Thyrnau im Bayerischen Wald zum Einchecken. Am Abend gibt es dann ein erstes Treffen aller Teilnehmer und ein gemeinsames Briefing, um alle Details und Fragen zu klären. 

Unesco Weltkulturerbe Stift Melk in der Wachau als ein Highlight der Reise

2. Tag (Donnerstag 06. September)

Am ersten Tourentag starten wir im Bayerischen Wald und fahren zunächst ein Stück in Bayern und dem Mühlviertel, bevor wir an die Donau gelangen. Hier fahren wir dann ein Stück im Donautal entlang bevor es kurz vor Linz etwas bergauf geht.

 

Erster geplanter Stopp ist auf dem bekannten Pöstlingberg in Linz. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel mit einer Aussichtsplattform auf die gesamte Stadt, der barocken Wallfahrtskirche Pöstlingberg, der Pöstlingbergbahn sowie der Linzer Grottenbahn. Hier treffen wir uns auch zum gemeinsamen Mittagessen.

 

Danach führt die Route dann weiter über Mauthausen entlang der Donau bis nach Grein und weiter hinauf auf Maria Taferl zur Basilika und dem Stift Artstetten. Beim Stift Artstetten treffen wir uns für ein Gruppenfoto vor dem Schloss und zu einer Besichtigung.

 

Von Artstetten fahren wieder hinunter zur Donau und dort entlang zu unserem zweiten Hotel Pfeffel in Dürnstein. Im Hotel gibt es am Abend die Möglichkeit, die köstlichen hausgebrannten Schnäpse, gemeinsam mit dem Chef des Hotels zu verkosten.

Unesco Weltkulturerbe Stift Melk in der Wachau als ein Highlight der Reise

3. Tag (Freitag, 07. September)

Heute steht eine Rundreise durch die Wachau auf dem Programm! Wir machen uns auf und fahren entlang des nördlichen Ufers nach Spitz an der Donau und passieren den höchsten Berg Jauerling (960m).

 

Danach geht es weiter nach Melk. Hier haben wir Zeit etwas durch die Stadt zu schlendern und einen Kaffee zu trinken. Anschließend fahren wir der Donau entlang zur imposanten Burgruine Aggstein. Hier haben wir ein gemeinsames Mittagessen und besichtigen die Burgruine. Die Burg liegt ca. 300m hoch über der Donau am südlichen Ufer und man hat von dort einen wunderbaren Blick auf die Donau und die Region (man kann direkt mit dem PKW hinauffahren oder es unten parken, 20% Steigung).

Die Route führt uns daraufhin über das Stift Gottweig nach Krems an der Donau und zurück nach Dürnstein. Der heutige Tag ist relativ kurz und wir haben noch Zeit ins Hotel zurückzukehren, bevor wir gemeinsam zur Kellerführung bei der Domäne Wachau gehen. Es ist einer den 10 besten Weißweinproduzenten Österreichs. Dort wandern wir durch den Weinkeller und lassen uns über die tollen Weine berichten, bevor wir diese dann auch testen. Bei schönem Wetter bietet es sich an den Sonnenuntergang auf dem Rückweg durch Dürnstein zu genießen, bevor wir uns zum Abendessen im Hotel treffen. 

Unesco Weltkulturerbe Stift Melk in der Wachau als ein Highlight der Reise

4. Tag (Samstag, 08. September)

Der letzte Tag führt uns von Dürnstein zurück in den Bayerischen Wald. Unsere Route führt uns heute tiefer ins Waldviertel hinein und hinauf auf den Bärnkopf (968m). Der Bärnkopf liegt im Zentrum des größten geschlossenen Waldgebietes Österreichs und ist die höchstgelegene Gemeinde des Waldviertels. Dementsprechend toll und einfach ist es hier mit Oldtimer zu cruisen. Denn es gibt nur wenige Straßen, die alle sehr gut ausgebaut und wunderschön angelegt sind. Von dort aus geht es auf Nebenstraßen durch wunderschöne Wiesen und Wälder in Richtung Freistadt im Mühlviertel. Dort treffen wir uns zum Mittagessen auf einem Bio-Hof. Hier bekommen wir eine tolle Jause und Probe von den Edelbränden aus der eigenen Brennerei, natürlich im Tourpreis inbegriffen.

Durch das Mühlviertel geht es über die Grenze nach Tschechien in den Böhmerwald und wieder zurück ins Hotel Parkschlössl Thyrnau.

 

5. Tag (Sonntag, 09. September)

Heute ist es Zeit, Abschied zu nehmen! Morgens nach dem Frühstück machen Sie sich auf Ihre individuelle Heimreise. Gerne ermöglichen wir eine weitere Nacht, sollten Sie noch etwas länger bleiben wollen.

 

Unsere speziellen Leistungen für diese Reise:

- Jeweils 2 Übernachtungen in den 4-Sterne Hotels Parkschlössl Thyrnau und Pfeffel

- Frühstück und 3-Gänge-Menüs als Abendessen in den Hotels (Getränke exklusive)

- Begrüßungsgetränk im Hotel

- Ortstaxen

- Kostenfreie Garagenplätze

- Professionelles Roadbook & Karte

- Startnummer & Plakette

- Persönliche 24h Betreuung mit Begleitfahrzeug & Ersatzoldtimer 

- Gepäcktransfer sofern gewünscht

- Eintritt in alle im Roadbook genannten Museen (z.B. Schloss Artstetten)

- Schnapsverköstigung im Hotel Pfeffel (3 hausgebrannte Schnäpse)

- Kellerführung und Weinverköstigung in der Domäne Wachau

- Kulinarisches Highlight im Mühlviertel

- Team Outfit (Poloshirt & Basecap je Teilnehmer)

- Willkommensgeschenk

- Reisepreis-Sicherungsschein (Vorgabe gem. 651k BGB)