Austrian Classic in Kärnten & Steiermark - 31. Mai bis 06. Juni 2021

(6 Übernachtungen, 4 Tagestouren, 1 Ruhetag) - ab 1.540,00 € pro Person

Blick auf den Millstätter See (© Kärnten Werbung, Franz Gerdl)
Blick auf den Millstätter See (© Kärnten Werbung, Franz Gerdl)
Wir halten für einen Geheimtipp entlang der Nockalmstraße
Wir halten für einen Geheimtipp entlang der Nockalmstraße

Der Name 'Austrian Classic' steht für einen Klassiker unter unseren Reisen. 2021 ist das Ziel nochmals Kärnten und die Steiermark, bevor 2022 wieder eine neue Reiseroute in unser Programm kommt.

 

Auf dieser Tour starten wir mit drei Nächten in Velden am Wörthersee. Wir übernachten direkt am See im 4-Sterne Seehotel Hubertushof, das modernes Design und Tradition verbindet. Im 'Hauben-dekorierten' Restaurant des Hotels genießen wir die leckere Küche.

 

Die erste Tagestour steht im Zeichen der Höhen & Seen. Sie führt uns vorbei am Faaker See, dem Millstätter See sowie einer Anzahl kleinerer Seen und weiter über die legendäre Nockalmstraße. Anschließend haben wir einen Ruhetag vorgesehen, um den Frühsommer am Wörthersee zu genießen.

Morillon-Weinreben, die es nur in der Südsteiermark gibt
Morillon-Weinreben, die es nur in der Südsteiermark gibt

Am dritten Tag führt unsere Etappe nach Gamlitz in die Steiermark zu unserem zweiten 4-Sterne Hotel Weinlandhof, im Herzen der Steirischen Weinstraße gelegen. Unsere beiden Etappen in der Steiermark führen uns natürlich an der südsteirischen Weinstraße entlang, aber auch noch weiter nach Osten ins Steirische Vulkanland. Auf dem Programm stehen dabei unsere typischen regionalspezifischen Stopps, die uns u.a. Einblicke in die Produktion von Kernöl geben werden.

 

In den Hotels haben wir jeweils Garagenparkplätze für unsere Gruppe reserviert. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 16 Fahrzeugen. Die Tagesetappen liegen zwischen ca. 100km und 220km.

 

Zur Auswahl stehen zwei Buchungskategorien. Bitte die entsprechende Auswahl im Anmeldeformular treffen. Einzelzimmer sind auf Nachfrage möglich. Mitnahme von Hunden ist auf Anfrage möglich.

 

Kosten für die Teilnahme an der Reise pro Person:

- Classic Paket: 1.590,00 € im Doppelzimmer ohne Seeblick im Hubertushof und Standard-Doppelzimmer im Weinlandhof 

- Exklusiv Paket: 1.790,00 € im Doppelzimmer mit Seeblick im Hubertushof und eine Junior-Suite im Weinlandhof. 

 

Treuebonus: Weil wir uns besonders freuen bekannte Gesichter wiederzusehen, erhalten alle Wiederkehrer den bekannten Treuebonus von 50,00€ pro Person.


Tagesbeschreibungen zur Reise "Austrian Classic"

Unser Hotel Hubertushof in Velden am Wörthersee
Unser Hotel Hubertushof in Velden am Wörthersee

1. Tag (Montag, 31. Mai)

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Anreise und des Kennenlernens. Wir erwarten Sie ab dem Nachmittag im Hotel zum Einchecken. 

 

Am frühen Abend gegen 18.30 Uhr gibt es ein erstes Treffen aller Teilnehmer mit einem Briefing, um alle Details und Fragen zu klären. Anschließend begeben wir uns zum gemeinsamen Abendessen.

Unterwegs im Kärntner Hinterland
Unterwegs im Kärntner Hinterland

2. Tag (Dienstag, 01. Juni)

Am ersten Tourentag wartet gleich die längste Etappe unseres Oldtimerwandern auf uns. Der Tag steht ganz im Zeichen der Seen und der Nockalmstraße. Unsere Route führt uns zunächst an einigen kleineren Seen vorbei, bevor wir im Hinterland für einen ganz besonderen Stopp halten, an dem sich Kunst und Backhandwerk miteinander verbinden. An einem der Aushängeschilder Kärntens, dem Millstätter See, essen wir dann in einem 'haubendekorierten' Restaurant direkt am See. 

 

Anschließend wartet ein Highlight auf uns: die mautpflichtige Nockalmstraße, die uns auf unserer Route quer durch die Nockberge und bis auf 2.042m führt.  Sie hat auch den Spitznamen "Kleine Großglockner Hochalpenstraße". Wer die Region um den Wörthersee besucht, sollte diese Straße und Gegend nicht missen. 

Herbst in Pörtschach am Wörthersee (© Kärnten Werbung, Franz Gerdl)
Herbst in Pörtschach am Wörthersee (© Kärnten Werbung, Franz Gerdl)

3. Tag (Mittwoch, 02. Juni)

Nach der längsten Etappe der Tour haben wir uns den heutigen Ruhetag  verdient und lassen unsere Schmuckstücke in der Garage stehen.

 

Es ist zwar erst der zweite Tag, aber wir haben den Ruhetag am Wörthersee gewählt, um Zeit zu haben, die Frühsommersonne in der schönen Umgebung am See zu genießen. Dadurch bietet sich beispielsweise auch Gelegenheit zu einer Bootsfahrt oder einem kleinen Ausflug in die Umgebung. Wir haben dafür auch noch einige Ideen, die wir gerne mit Ihnen teilen. 

Die "Herzlstraße" an der Grenze zu Slowenien (© Steiermark Tourismus / Martina Traisch)
Die "Herzlstraße" an der Grenze zu Slowenien (© Steiermark Tourismus / Martina Traisch)

4. Tag (Donnerstag, 03. Juni)

Heute brechen wir unsere Zelte am Wörthersee ab und machen uns auf in die Weinregion Steiermark. Der erste Teil der Tour ist wieder von Wasser geprägt. Wir genießen die Aussicht auf den Wörthersee entlang der Uferstraße und passieren im Laufe des Tages drei weitere Stauseen.

 

Vor dem Mittagessen erhalten wir noch Einblicke in ein Handwerk, für das Kärnten weltberühmt ist und ins Unesco-Welterbe aufgenommen wurde. 

 

Bei unserer Mittagsrast genießen wir die regionale Küche in einem kleinen Familienbetrieb. Noch in Kärnten machen wir dann eine Kaffeepause in  künstlerischer Umgebung, bevor wir uns dann unseren Weg auf kurvenreichen Nebenstraßen in die Steiermark bahnen und am Ende des Tages unsere Zimmer im Weinlandhof in Gamlitz beziehen.  

Panoramablick auf die Südsteirische Weinstraße (© Steiermark Tourismus / Harry Schiffer)
Panoramablick auf die Südsteirische Weinstraße (© Steiermark Tourismus / Harry Schiffer)

5. Tag (Freitag, 04. Juni)

Der heutige Tag führt uns auf traumhaften Straßen entlang zweier Weinlandschaften in die Südsteiermark. Es ist heute ein kürzerer Tag, denn am Abend haben wir noch etwas Besonderes vor! 

 

Ein regionsspezifischer Stopp bei einem Kernölproduzenten darf auf einer Tour in die Steiermark natürlich nicht fehlen. Mittags speisen wir dann erneut in einem mit drei 'haubendekorierten' Restaurant, bevor wir die alte Steierische Weinstraße erklimmen und die Straßenführung der Herzerlstraße erkunden. 

 

Am Abend werden wir dann in einem typisch steirischen Buschenschank den Tag mit einer leckeren Jause, heimischem Wein und zünftiger Musik ausklingen lassen. 

Unterwegs auf der alten südsteirischen Weinstraße
Unterwegs auf der alten südsteirischen Weinstraße

6. Tag (Samstag, 05. Juni)

Unser letzter Tourentag führt uns in die Oststeiermark - dem steirischen Vulkanland. Schon die österreichische Kultband S.T.S. sang "Ich will heim nach Fürstenfeld". Daher müssen wir uns natürlich ein Bild von dieser besungenen Ortschaft machen! Auf dem Weg stärken wir uns noch mit einer leckeren regionalen Spezialität, um die Zeit bis zum Mittagessen zu überbrücken.

 

Für unsere Mittagsrast geht es nochmals hoch hinauf, denn wir werden in einem Schloss bei grandiosem Ausblick das leckere Essen sowie den guten Wein des Winzers genießen. Nach unserer Rückkehr beenden wir den heutigen Tag in Gamlitz mit einem gemeinsamen Abendessen. 

 

7. Tag (Sonntag, 06. Juni)

Heute ist es Zeit, Abschied zu nehmen! Morgens nach dem Frühstück machen Sie sich auf Ihre individuelle Heimreise. Gerne ermöglichen wir eine weitere Nacht, sollten Sie noch etwas länger bleiben wollen.


Unsere speziellen Leistungen für diese Reise:

- Geführte Reise mit Reiseleiter & Führungsfahrzeug sowie Möglichkeit zum Fahren nach Streckenbeschreibung im Roadbook 

- Professionelles Reisebooklet mit Hinweisen zur Region sowie Roadbook und Kartenmaterial zum Fahren ohne Führungsfahrzeug

- 3 Übernachtungen im Seehotel Hubertushof inkl. Frühstück und Abendessen (3-Gang-Menü, exkl. Getränke) und Ortstaxen (normales DZ oder mit Seeblick)

- 3 Übernachtungen im Weinlandhof Gamlitz inkl. Frühstück und Abendessen (3-Gang-Menü, exkl. Getränke) und Ortstaxen (normales DZ oder Junior-Suite)

- Reservierter Parkplatz in Tiefgarage der Hotels 

- Besuch mit Abendessen in der Buschenschänke

- Begrüßungsgetränk im Hotel

- Persönliche 24h-Betreuung durch Reiseleiter

- Persönliche 24h-Betreuung durch Profi-Mechaniker für eventuelle Reparaturen, inkl. Servicefahrzeug 

Startnummer und Willkommensgeschenk

- Eintritt in alle im Roadbook genannten Museen, Verköstigungen etc. (z.B. Kernölmühle)

- Walkie-Talkie je Fahrzeug zur Nutzung während der Reise

- Fotoservice vor Ort mit Zusendung digitaler Exemplare nach der Reise

- Stylisches Poloshirt je Teilnehmer (nur auf Wunsch)

- Reisepreis-Sicherungsschein (Vorgabe gem. 651k BGB)


Lage unseres Hotels "Seehotel Hubertushof" in Velden am Wörthersee


Lage unseres Hotels "Weinlandhof" in Gamlitz