Tagesbeschreibungen zur Donaufahrt durch Passau, Wachau, Wald- und Mühlviertel

Wachau an der Donau mit den klassischen Autos erkunden

Die Teilnahme kostet 725,00€ pro Person im Doppelzimmer und die Tour ist auf 15 Fahrzeuge bzw. max. 30 Personen limitiert. 

 

Tagesbeschreibungen:

1. Tag (Donnerstag 22. September) - Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Anreise und des Kennenlernens. Wir erwarten Sie ab dem frühen Nachmittag im Hotel Dreiflüssehof in Passau zum Einchecken. Am Abend gibt es dann ein erstes Treffen aller Teilnehmer und ein gemeinsames Briefing, um alle Details und Fragen zu klären. Wer früher Anreisen möchte, kann dies gern tun und das "bayerische Venedig" erkunden.

 

2. Tag (Freitag 23. September, Distanz ca. 220km) - Am ersten Tag starten wir von Passau und fahren entlang der Donau in Richtung Linz. Erster geplanter Stopp ist auf dem bekannten Pöstlingberg in Linz. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel mit einer Aussichtsplattform auf die gesamte Stadt, der barocken Wallfahrtskirche Pöstlingberg, der Pöstlingbergbahn sowie der Linzer Grottenbahn. Wer möchte kann mit der Pöstlingbergbahn in die Stadt fahren (ca.20min) und dort noch die Stadt erkunden, ansonsten führt die Route dann weiter über Mauthausen nach Ybbs an der Donau. In Mauthausen besteht die Möglichkeit die KZ-Gedenkstätte zu besichtigen. In Ybbs kann man das große Donaukraftwerk begutachten. Danach führt uns unser Weg hinauf auf Maria Taferl zur Basilika und dem Stift Artstetten bevor wir dann Leiben passieren. In Leiben gibt es die Möglichkeit das Landtechnikmuseum anzusehen, bevor wir auf direktem Weg in unser Hotel Pfeffel in Dürnstein fahren. Im Hotel gibt es dann am Abend die Möglichkeit die köstlichen hausgebrannten Schnäpse, gemeinsam mit dem Chef des Hotels zu verkosten.

 

Unesco Weltkulturerbe Stift Melk in der Wachau als ein Highlight der Reise

3. Tag (Samstag 24. September, Distanz ca. 160km) - Heute steht eine Rundreise durch die Wachau auf dem Programm! Bevor wir diese beginnen, starten wir mit einer Kellerführung bei der Domäne Wachau, einer den 10 besten Weißweinproduzenten Österreichs. Dort wandern wir durch die Weinreben sowie durch den über 1km langen Keller und lassen uns über die tollen Weine berichten, bevor wir diese dann auch probieren dürfen. Danach machen wir uns auf und fahren entlang des nördlichen Ufers nach Spitz an der Donau und passieren den höchsten Berg Jauerling (960m). Wer Lust hat, kann in Spitz das Schifffahrtsmuseum besuchen. Danach besuchen Sie das Unesco Weltkulturerbe, das Stift Melk und Stift Gottweig. Auf dem Weg zum Stift Gottweig ergibt sich die Möglichkeit die Marillenmeile  (im September allerdings ohne Früchte) sowie die imposante Burgruine Aggstein zu besichtigen. Die rund 1-stündige Wanderung hinauf lohnt sich wirklich, denn die Burg liegt ca. 300m hoch über der Donau am südlichen Ufer und man hat von dort einen wunderbaren Blick auf die Donau und die Region. Die Route führt uns daraufhin nach Krems an der Donau und noch etwas weiter ins Kamptal. In Krems kann die schöne Altstadt sowie die Kunstmeile oder das Karikaturmuseum besucht werden. Wer noch etwas mehr Zeit in Krems verbringen möchte, kann auch den letzten Schlenker ins Kamptal weglassen und sich direkt auf den Weg nach Dürnstein begeben. Auf dem Rückweg nach Dürnstein passieren wir auf der nördlichen Donauseite noch Weißenkirchen. Nach dem Abendessen im Hotel ist jeder dann noch herzlich eingeladen, einem der umliegenden Heurigen einen Besuch abzustatten!

 

4. Tag (Sonntag, 25. September, Distanz ca. 220km) - Der letzte Tag führt uns dann von Dürnstein zurück nach Passau. Unsere Route führt uns heute tiefer ins Waldviertel hinein und hinauf auf den Bärnkopf (968m). Bärnkopf liegt im Zentrum des größten geschlossenen Waldgebietes Österreichs und ist die höchstgelegene Gemeinde des Waldviertels. Von dort aus geht es auf Nebenstraßen durch wunderschöne Wiesen und Wälder in Richtung Freistadt im Mühlviertel und dann nach Passau zurück.

 

5. Tag (Montag 26. September) - Heute ist es Zeit, Abschied zu nehmen! Morgens nach dem Frühstück machen Sie sich auf Ihre individuelle Heimreise. Gerne ermöglichen wir eine weitere Nacht, sollten Sie noch etwas länger bleiben wollen.

 

Unsere speziellen Leistungen für diese Reise:

- Jeweils 2 Übernachtungen in den 4-Sterne Hotels in Passau und Melk

- Frühstück und 3-Gänge-Menüs als Abendessen in den Hotels (Getränke exklusive)

- Begrüßungsgetränk in jedem Hotel

- Ortstaxen

- Kostenfreie Garagen- bzw. Parkplätze

- Professionelles Roadbook & Karte

- Startnummer & Plakette

- Persönliche 24h Betreuung mit Begleitfahrzeug

- Ersatzoldtimer (1 Auto und ggfs. Motorrad)

- Gepäcktransfer sofern gewünscht

- Eintritt in, alle im Roadbook genannten Museen (z.B. Schifffahrtsmuseum)

- Schnapstour im Hotel Pfeffel (3 hausgebrannte Schnäpse)

- Kellerführung und Weinverköstigung in der Domäne Wachau

- Team Outfit (Poloshirt je Teilnehmer)

- Reisepreis-Sicherungsschein (Vorgabe gem. 651k BGB)